Was bringt mir eigentlich dieser Backlink? – Definition und Wirkung

Backlink

Heute greifen wir einen Begriff auf, den wir fast in jedem unserer Artikel verwendet, bisher aber noch nicht näher erläutert haben. So ist es nun wirklich an der Zeit, dass wir dem Backlink seinen wohlverdienten Beitrag widmen:

Was ist ein Backlink?

BacklinkWenn man sich wie wir täglich mit den verschiedensten Faktoren im SEO auseinandersetzt, vergisst man schnell, dass unsere Kunden beziehungsweise die Leser unseres Blogs viele Begriffe noch nicht wirklich kennen. So kann es schnell passieren, dass wir Phänomene mit Ausdrücken umschreiben, die eigentlich selbst einer Erklärung bedürfen. So ist uns zuletzt aufgefallen, dass wir immer wieder den Begriff Backlink aufgreifen, ohne diesen bisher näher erläutert zu haben – dies wollen wir nun ändern: Bei einem Backlink handelt es sich um einen Link, der von einer externen Seite auf Ihre Website führt. Diese Rückverweise dienen dazu, Internetnutzern Empfehlungen zu geben oder auf interessante Inhalte hinzuweisen. So ist es bei Nachrichtenmeldungen beispielsweise üblich, die ursprüngliche Quelle oder Artikel mit ähnlichen Inhalten zu verlinken, damit sich die Leser näher zu einem bestimmten Thema informieren können. Im Idealfall entsteht folglich eine natürliche Verkettung von Websites, die dem Internetuser dienlich ist. Und genauso betreiben wir auch unsere Dienstleistung für Suchmaschinenoptimierung München als Agentur.

Der Backlink als SEO-Kriterium

Diesen Zusammenhang haben die Suchmaschinenanbieter erkannt und den Backlink als gewichtigen Faktor bei der Bestimmung der Rankings mit aufgenommen. So folgen Google und Co. der Annahme, dass Websites mit vielen Backlinks relevanter sind als Seiten, die keine eingehenden Links aufweisen. Dieser Gedankengang würde einer logischen Hypothese folgen, wenn er nicht so leicht manipulierbar wäre. So haben sich in kürzester Zeit Modelle herauskristallisiert, um die Suchmaschinen zu blenden. Durch den Zukauf von Links konnte man vor einigen Jahren noch ziemlich effektiv die Positionierung bei Google beeinflussen, weshalb Suchmaschinen reagiert haben und neben der Quantität der Verweise auch die Qualität des Backlinks berücksichtigt.

Backlink = Backlink?

Um den angesprochenen Täuschungsversuchen entgegen zu wirken, haben Suchmaschinen verschiedene Parameter eingeführt, mit welchen man die Qualität eines Backlinks bewerten kann. So achten Google und Co. darauf, von welcher Seite der Backlink ausgeht. Besitzt die Website eine thematische Nähe? Und wie vertrauenswürdig ist die Seite überhaupt? – So wirkt es beispielsweise dubios, wenn eine Fußball-Website plötzlich auf eine Seite verweist, die Küchenprodukte anbietet. In dieser Konstellation wird der thematische Bezug nicht erkenntlich, weshalb dem Backlink nicht die Bedeutung zugeschrieben wird, wie wenn die Sportseite auf einen Bällehändler verlinken würde. Ein weiteres Qualitätsmerkmal eines Backlinks ist die Seriosität der verlinkenden Internetpräsenz. Eine Website, die schon seit Jahrzehnten existiert und noch nicht negativ aufgefallen ist, wird als relevanter eingestuft als eine junge Seite, die zweifelhaften Content anbietet. So kann es passieren, dass eine Website mit einem qualitativ hochwertigen Backlink besser rankt als eine Seite mit Tausenden minderwertigen Links. Backlink ist also nicht gleich Backlink, weshalb man beim Linkaufbau unbedingt die Linkqualität involvieren muss.

Backlink – ein endloses Thema

Wie Ihnen bei der Lektüre dieses Artikels wahrscheinlich aufgefallen ist, haben wir den Themenbereich „Backlink“ lediglich anschneiden können. Wenn Sie sich noch nähere Informationen zu diesem wichtigen SEO-Faktor wünschen, können Sie uns gerne kontaktieren. In einem kostenlosen Beratungsgespräch checken wir gerne den Linkaufbau Ihrer Seite und zeigen Ihnen „legale“ Wege auf, mit welchen Sie Backlinks generieren können. Rufen Sie uns jetzt einfach an!

Copyright Hinweis: © Depositphotos.com/Mazirama

seo-rocketdevider