Google: künftig maximal zwei Suchergebnisse pro Website je SERP

Zwei Beitraege pro Website

Google hat in einem aktuellen Tweet angekündigt, zukünftig nur noch maximal zwei Ergebnisse eines Webauftrittes pro SERP erscheinen zu lassen.

Twitter Screenshot

Google betont dabei, dass dieses sogenannte ,,Diversity-Update’’ nicht mit dem aktuellen Core-Update vom 3. Juni 2019 in Verbindung stehe.

Googles Antwort auf Nutzer-Kritik

Mit dieser Änderungen möchte der Suchmaschinenriese für mehr Vielfalt innerhalb der Suchergebnisseiten sorgen. Viele User hatten beanstandet, dass für einige Suchanfragen zu viele Ergebnisse von einer einzigen Website angezeigt werden.

Ausnahmen

Für diese Änderungen gibt es auch Ausnahmen, z.B. wenn eine Website als besonders relevant für eine Suchanfrage gelte. Außerdem bestätigt Danny Sullivan von Google, dass die Neuerung nur Webergebnisse betreffe und keine Featured Snippets oder Einträge aus Google Maps.

ALT-ATTRIBUTE VERGEBEN

Auswirkungen auf die Rankings

Das Diversity-Update ist vor allem für große Webauftritte spürbar, die bisher viel Raum in der SERPS eingenommen haben, wie z.B. große Reiseagenturen oder bekannte Online-Shops. In einigen Fällen kann hier die Sichtbarkeit auf Google zurückgehen, denn je weniger Ergebnisse einer Website angezeigt werden, desto weniger präsent/sichtbar ist diese für die User. Kleine Webseiten haben hingegen eine höhere Chance in den SERPs besser platziert zu werden.

Copyright Hinweis: © Pixabay Hebi B.

seo-rocketdevider