Google Ads erweitert Wirkungskreis für bestimmte Keyword-Arten

Beitragsbild, Google Ads Wirkungskreis erweitern bei bestimmten Keyword Arten

Google Ads kündigte am 31. Juli an in kommender Zeit den Wirkungskreis für Keywords aus den Gruppen ‚weitgehend passend‘ und ‚passende Wortgruppe‘ zu erweitern. Zukünftig werden Anzeigen mit solchen Keywords in zusätzlichen Fällen ausgespielt. Die Neuerung betrifft zunächst Anzeigen in englischer Sprache und soll dann weiter ausgerollt werden.

Das sind die Änderungen

‚Weitgehend passend‘:

Singular und Plural des Begriffes, Flexionen sowie Schreibfehler waren bisher mit abgedeckt. Neu wird sein, dass jetzt auch bei Begriffen mit gleicher Bedeutung die Google Ad Anzeige ausgespielt wird.
Beispiel „+service +gartenarbeiten“: die Anzeige wird nun auch erscheinen, wenn der User beispielsweise „dienstleister gartenpflege“ eingibt.

‚Passende Wortgruppe‘:

Sucht ein Nutzer das in der Anzeige definierte Keyword oder nahe Varianten, wird die entsprechende Anzeige ausgespielt. Das gilt auch bei zusätzlichen Begriffe vor oder hinter dem Keyword. Neu wird sein, dass auch Begriffe mit der gleichen Bedeutung ausreichen, um eine Anzeige auszulösen.
Beispiel „dienstleister gartenpflege“: Hierfür wäre die Suchanfrage „wo gibt es anbieter für gartenarbeiten“ bereits ausreichen.

Die Performance der Ads sollte außerdem stetig überwacht werden, um unerwünschte Klicks rechtzeitig zu erkennen. Der Einsatz negativer Keywords kann solche Klicks verhindern.

Vorteile der Erweiterungen

Die Änderungen wurden nicht ohne Grund vorgenommen. Laut Google können Unternehmen von drei bis vier Prozent mehr Klicks und Conversions für die betroffenen Keywords profitieren.

Copyright Hinweis: © Adobe Stock Kaspars Grinvalds

seo-rocketdevider