Die wichtigsten Google AdWords Entwicklungen im Jahr 2016

AdWords

Für alle die sich schon mal mit dem Bereich Online Marketing beschäftigt haben, werden wissen was für einen umfangreichen Teilbereich die bezahlten Anzeigen von Google namens AdWords bilden. Selbstverständlich kann man mit Google AdWords viele neue potenzielle Kunden auf die eigene Seite oder eine Landing Page locken. Gleichzeitig besteht aber auch die Gefahr durch einige kleine Fehler bereits viel Geld in den Sand zu setzen. Vor allem im Jahr 2016 kam es zu einigen Erneuerungen und Weiterentwicklungen Seitens Google. Welche Auswirkungen diese Weiterentwicklungen auf AdWords haben, möchten wir heute besprechen.

Google AdWords Quality Score wird immer wichtiger

AdWordsDer Qualitätsfaktor oder im englischen auch der Quality Score ist ein Schätzwert der die Qualität von Anzeigen, Keywords und Zielseiten bemisst. Hochwertigere Anzeigen, zeichnen sich meist durch geringere Kosten und höheren Anzeigenpositionen aus. Seit dem Jahr 2013 steigt der durchschnittliche Quality Score immer weiter an. Die Ursache ist aber wahrscheinlich anders als vermutet nicht die Qualitätssteigerung der Anzeigen sondern die Reduzierung der Anzeigenplätze in den Suchergebnissen von Google.

Aber auch die Reduzierung der Anzeigenplätze ist nicht ohne Grund erfolgt. An dieser Reduzierung sind die Zunahme mobiler Suchanfragen und die Entfernung von Sidebar-Anzeigen maßgeblich beteiligt. AdWords Kampagnenbetreiber müssen nun um hartumkämpfte drei bis vier Anzeigenplätze ringen. Desto höher der Quality Score desto größer die Chance einen dieser Anzeigenplätze zu ergattern. Das bekanntlich wichtigste Kriterium für ein hohen und wertvollen Quality Score ist immer noch die Klickrate (Click-Through-Rate).

Auch die Relevanz wird immer wichtiger

In der Suchmaschinenoptimierung war im Jahr 2016 ganz eindeutig der Trend hochwertige, einzigartige und relevante Inhalte zu produzieren und dem Nutzer bzw. Besucher der Seite somit einen echten Mehrwert zu bieten. Einhergehend damit ist natürlich, dass die Verweildauer auf einer Seite eine größere Rolle beim Ranking spielt. Wenn ein Nutzer länger auf einer Seite verweilt, kann dies durchaus mit den Inhalten zutun haben, die er dort konsumiert. Ähnlich ist es auch bei Google AdWords.

Die Relevanz der Anzeige steht immer noch im Mittelpunkt und im Fokus. Die These hier? Relevante Anzeigen werden öfter angeklickt. Und das ist logisch. Wenn die Anzeige eine sehr hohe Relevanz zur Suchanfrage aufweist wird diese vermutlich auch öfter angeklickt weil sich der Suchende angesprochen und abgeholt fühlt.

Conversion Tracking empfiehlt sich

Einer der größten Vorteile von Online Marketing ist die Möglichkeit die meisten Dinge die man tut und anstellt längerfristig im Detail nachzuverfolgen. Doch leider nutzen immer noch die wenigstens wirklich alle Tracking Möglichkeiten die Ihnen zugänglich sind. Dabei ist Tracking immer noch der sicherste und auch einfachste Weg den eigenen Erfolg messbar zu machen und anschließend Änderungen vorzunehmen. Auch wir verwenden ausführliches und detailreiches Conversion Tracking um unsere Erfolge und Entwicklungen zu messen. Wenn einem die Möglichkeit geboten wird Entwicklungen, Veränderungen und Erfolge zu messen, sollte man dies auch nutzen.

Mit den hauseigenen Google AdWords- und Analyticsstatistiken bietet Google einem sehr umfangreiche und ausführliche Möglichkeiten zur Messung des Erfolgs. Natürlich gibt es auch viele unterschiedliche externe Tools mit denen Conversions verfolgt werden können. Wir empfehlen natürlich immer das Tracking der eigenen Conversions. Nutzen Sie diese Chance die sich im Online Marketing bietet und messen Sie Ihren Erfolg.

Die Google AdWords Plattform entwickelt sich immer weiter, vor allem die Relevanz der Anzeigen, der Quality Score und das Conversion Tracking werden immer wichtiger. Schalten Sie einzigartige und hochwertige Anzeigen und verfolgen Sie diese mit den richtigen Tools. Wappnen Sie sich gegen die weiteren Entwicklungen des AdWords Bereichs. Für weitere interessante Artikel rund um die Themen AdWords, Suchmaschinenoptimierung und Online Marketing können Sie unseren Blog durchstöbern.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/bilalulker

seo-rocketdevider