Google indexiert neue Webseiten ab dem 1. Juli Mobile First

Beitragsbild, Smartphone in der Hand, Aufschrift Mobile First Index

Google hat in einem aktuellen Blogpost angekündigt, dass ab dem 1. Juli 2019 die Mobile First Indexierung neuer Websites zum Standard wird. Hierbei soll hauptsächlich die mobile Webseitenversion für die Indexierung und das Ranking analysiert und genutzt werden. Noch läuft die Umstellung des Google Index auf Mobile First.

Wieso Mobile First Indexierung?
Normalerweise wird für die Indexierung die Desktop-Version genutzt, um einzuschätzen, wie relevant der Inhalt für die Suchanfrage eines Users ist.

Da die meisten Internetnutzer heutzutage über ein Mobilgerät wie Smartphone oder Tablet Suchanfragen tätigen, soll im Index künftig die mobile Version einer Webseite verwendet werden. Selbstverständlich wird weiterhin die Desktop-Version auf Computern angezeigt. Es wird kein separater Mobile First Index erstellt – lediglich die mobile Version wird bevorzugt betrachtet.

Die Mobile First Indexierung wird voreingestellt ablaufen. Für neue Internetpräsenzen erhält man nach dem 1. Juli also keine Benachrichtigung darüber, dass die Webseite über Mobile First indexiert wurde. Ob die eigene Website Mobile First indexiert wurde kann man jedoch in der Google Search Console einsehen.

Mobile First Indexierung Status

Webseiten auf Google Mobile First
Google weist zudem darauf hin wie Internetseiten auf Mobile First vorbereitet werden können. Die mobile Seitenversion sollte alle wichtigen Inhalte der Desktop-Variante enthalten – inklusive strukturierte Daten und Metadaten. Das erreicht man am Besten über das Responsive Webdesign.

Copyright Hinweis: © Adobe Stock weedezign

seo-rocketdevider