SEO Content – So können Sie eine Schreibblockade überwinden

Content, Schreibblockade

,,Content ist King“ heißt es oft in SEO-Kreisen und das nicht umsonst: Die Zeit in der Webseitentexte nur um der Keywords Willen verfasst wurden, ist schon lange vorbei. Schließlich bringen Texte, die in den SERPs gut positioniert wurden nichts, wenn diese schlecht lesbar sind und den Leser nicht fesseln. Redakteure sollten ihre Leser mit einzigartigem, gut geschriebenen Content beliefern, der ihnen auch noch Mehrwert bietet. Doch um solche Texte zu schreiben, ist nicht nur das richtige stilistische Handwerk und umfangreiches Wissen über das Thema, sondern auch ein Schuss an Kreativität notwendig. In manchen Situationen scheint diese aber ganz fern zu sein. Was unternimmt man gegen Schreibhemmungen? Unsere Agentur hat mit gutem SEO München und Berlin bereits bereichert und kann Ihnen Tipps geben, wie Sie in Zukunft eine Schreibblockade überwinden.

Schreibblockade überwinden – Keywords als Inspirationsquelle

Sollten Sie Content in einem dafür zu verwendenden Programm schreiben, erhalten Sie von diesem Keywordvorschläge, die Ihnen beim Schreiben hilfreich sein werden. Hier findet sich bestimmt der ein oder anderen Begriff, auf den man sonst nicht gekommen wäre und den man in seinen Text einbauen kann. Je nach Keyword, müssen Sie im Text weiter ausholen, etwas genauer erklären oder einen neuen Aspekt des Themas beleuchten. Auch Internetseiten wie z.B. AnswerThePublic.com sind hilfreich, um eine Schreibblockade überwinden zu können. Diese Seite bietet zahlreiche Fragen zu verschiedenen Themen. Sie können prüfen: Habe ich diese Fragen in meinem Text beantwortet? Was davon fehlt? So eröffnet sich ein neues Blickfeld auf das Thema. Je mehr potentielle Fragen Sie in einem Text beantworten, desto mehr Mehrwert bietet dieser den Lesern.

So funktioniert AnswerThePublic

Guten Content lesen

Wenn man lange Zeit mit einem Menschen verbringt, nimmt man automatisch dessen Gewohnheiten an, heißt es. Dies lässt sich auch auf das Verfassen von Content übertragen. Um guten Content zu schreiben, sollten Sie also selbst viel guten Content konsumieren. So eignen Sie sich einen breiten Wortschatz an und erlernen neue sowie frische Formulierungen. Dadurch erkennen Sie auch wie andere Texter an Themen herangehen und ihre Texte aufbauen. Diese Erkenntnisse können helfen eine mögliche Schreibblockade zu überwinden.

Inspiration von Kollegen holen

Wenn Ihnen wirklich nichts mehr einfällt, könnten Sie sich Ideen von bereits vorhanden Texten holen. Gab es bereits einen ähnlichen Text zum Thema, den ein Kollege verfasst hat? Was hat er geschrieben und wie ist er vorgegangen? Sich ähnlichen Content durchzulesen, hilft bei Schreibblockaden oft enorm weiter.

Pausen machen

Um den Schreibfluss erneut anzuregen, sollte Sie am besten Pausen einlegen und eventuell einer anderen Aufgabe nachgehen. Gibt es Texte, die in das Content-Management-System einzupflegen sind? Müssen E-Mails beantwortet werden? Hilfreich ist es auch, eine Pause einzulegen, um den Kopf frei zu bekommen. Etwas Prokrastination ist also nicht schlecht, solange man daran denkt die Fristen einzuhalten. Gerade, wenn der Text zu keiner bestimmten Deadline fertig gestellt sein muss, ist es gut diesen bei einer Schreibblockade für ein paar Tage ruhen zu lassen. In dieser Zeit hat man Abstand vom Thema und bekommt seinen Kopf frei. Danach kommen einem bestimmt neue Ansätze, da man den Text nun von einer anderen, etwas distanzierten Seite aus betrachtet.

Feste Schreibzeiten

Laut einer Studie von Boice sind Menschen beim Schreiben kreativer, wenn Sie dies zu bestimmten Zeiten tun. Deshalb sollten Sie sich feste Schreibzeiten setzen in denen am Content gearbeitet wird.

An mehreren Texten gleichzeitig arbeiten

An Texten verschiedener Themengebiete parallel zu arbeiten, ist ebenfalls eine tolle Möglichkeit seine Schreibblockade überwinden zu können. Man befasst sich mit einem anderen Text, den man ebenfalls fertigstellen muss. Vielleicht bekommen Sie bei der Recherche bzw. beim Schreiben zu einem anderen Themengebiet neue Ideen für den vorherigen Content.

Nimmt man sich diese Tipps und Tricks zu Herzen, wird die nächste Schreibblockade wieder genauso schnell überwunden sein, wie sie aufgetaucht ist. Wenn Sie sich für andere Aspekte rund um das Thema Content und SEO interessieren, so können Sie gerne durch unsere Blogbeiträge stöbern.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/golubovy

seo-rocketdevider