Webdesign München – Was erwartet Sie?

Wollen Sie eine neue Website erstellen lassen, wissen aber nicht, was Sie erwarten wird? Dann lesen Sie bitte diesen Artikel, indem wir Ihnen erklären wollen, wie eine Agentur für Webdesign München solche Projekte ausarbeitet. Mit diesem Beitrag lüften wir also für Sie unser gut gehütetes Geheimnis hinsichtlich der Vorgänge in den heiligen Hallen von Rankeffect, dem Profi für SEO in München:

Webdesign München beginnt mit der Beratung

Webdesign MünchenDie erste Phase des Prozesses bildet die Basis für alle weiteren Arbeiten. In einem oder mehreren Treffen sollen die Wünsche des Klienten klar geäußert werden, sodass die Agentur weiß, was der Kunde erreichen will. Für die Entwickler der Website wäre es daher sehr hilfreich, wenn der Interessent sein Projekt bereits genau erklären kann: Welche Zielgruppe soll angesprochen werden und wie schauen die Ziele der Website aus? Soll etwas verkauft werden, oder dient die Seite lediglich zur Kundeninformation? Umso präzisere Vorstellungen der Kunde äußern kann, umso besser und zielgerichteter kann eine Agentur für Webdesign München arbeiten. Natürlich findet in dieser Entwicklungsperiode kein Monolog des Auftraggebers statt, durch unsere Erfahrung und unser Know-how können wir beratschlagen, welche Möglichkeiten die Homepage bieten sollte und wie man diese technisch ermöglichen kann. So empfehlen wir unseren Kunden beispielsweise, dass ein modernes Webdesign München unbedingt „responsive“ sein muss, da mittlerweile die Hälfte der Seitenaufrufe über mobile Endgeräte erfolgt.

Nützlich wäre es auch, wenn bereits Ideen eingebracht werden, die Aufschluss über den angestrebten Content geben. Denn die Erstellung qualitativhochwertiger Inhalte nimmt viel Zeit in Anspruch und sollte daher bereits in diesem Stadium besprochen werden. Basierend auf diesen Informationen ist eine Agentur für Webdesign München in der Lage, einen Zeitplan zu erstellen und das voraussichtliche Budget zu berechnen, wodurch der Auftraggeber Planungssicherheit erhält.

Wie Sie erkennen können, nimmt diese Spanne einen wesentlichen Aspekt bei der Gestaltung der Website dar, weshalb bereits hier alle Unklarheiten besprochen werden sollten.

Die Planungsphase

Webdesign München RaumNachdem die beauftragte Agentur die Vorstellungen des Kunden nun kennt, kann das Team mit der Planung beginnen. Anhand der erhaltenen Informationen können die Mitarbeiter mit der Recherche starten und erste Einfälle sammeln. Diese dienen dazu, nach und nach ein Konzept auszuarbeiten, das die Erwartungen des Klienten erfüllt. Nachdem das Ziel der Website definiert wurde und die wesentlichen Inhalte bestimmt wurden, prüft eine professionelle Agentur für Webdesign München, wie die Seite strukturiert sein muss, um die vereinbarten Kriterien effizient zu präsentieren. Welche Hierarchie passt zu dem Konzept und wie bringt man den Besucher dazu, das zu tun, was er tun soll? Soweit, so gut, sobald die Grundstruktur steht, begibt man sich eine Ebene tiefer und widmet sich dem Layout der einzelnen Seiten. Hierbei ist es ebenfalls sehr wichtig, dass sie zweckmäßig aufgebaut sind und dem Nutzerverhalten entgegenkommen. Denn nur so ist es möglich, dass die gesamte Website sich nutzerfreundlich präsentiert, was maßgeblich für eine erfolgreiche Internetpräsenz sein wird. Sollte die Planung so weit abgeschlossen sein, können die Kunden unserer Agentur für Webdesign München erste Skizzen in Augenschein nehmen und Kritik äußern.

Das Design

Unter Berücksichtigung der Meinung des Klienten können die Designer im nächsten Schritt mit dem Entwurf beginnen. Basierend auf den ausgearbeiteten Plan kann ein Design für die Website kreiert werden. Eine wichtige Komponente ist dabei die Farbgebung. Die Farbgestaltung muss unbedingt auf die Zielgruppe und den verfolgten Zielen ausgerichtet werden. So sollten sich Versicherungen oder Finanzinstitute nicht zu bunt präsentieren, während Websites für Kinder für gewöhnlich nicht zu trist in Erscheinung treten sollten. Das Design einer Website muss zudem die Identität der Marke widerspiegeln. Daher sollten sich das Markenlogo und typische Charakteristika des Unternehmens auf der Seite wiederfinden. Dieser Stil sollte bis ins kleinste Detail reichen, sodass man sogar bei Buttons typische Elemente der Marke erkennen kann. Ein Begriff, der im aktuellen Webdesign München an Bedeutung gewonnen hat, ist „Rich Media“. Darunter versteht man Bilder, Videos, Animationen usw., die meist eine Message transportieren und die Zielgruppe ansprechen sollen. Auf einer Website können diese Objekte beispielsweise zu einer Interaktion motivieren oder bestimmte Sachverhalte erklären. Von großer Bedeutung bei der Erstellung des Designs ist die Komposition zwischen optischen Highlights und der Nutzerfreundlichkeit. Sollte das Design lediglich visuelle Kriterien erfüllen, handelt es sich um brotlose Kunst, und verfehlt somit die Erwartungen des Kunden. Bevor man die Design-Gestaltung beendet, muss eine Agentur für Webdesign München überprüfen, ob die Website auch auf allen Endgeräten optisch beeindruckt. Sollte das zutreffen, kann das Design dem Auftraggeber präsentiert werden, der nun die Möglichkeit hat, Änderungswünsche zu äußern.

Die Durchführung

Webdesign München WebentwicklungSollte die Planung und das Design den Anforderungen des Kunden entsprechen, können die Programmierer mit der technischen Umsetzung beginnen. Wichtig ist es hierbei, dass die Seite ohne Einschränkungen genutzt werden kann. Das bedeutet, dass Sie ohne Probleme aufrufbar und zu steuern ist. Ausschlaggebend hierfür ist die Wahl des richtigen Frameworks oder Content Management Systems. Diese unterscheiden sich in der Regel hinsichtlich der Bedienbarkeit und dem Funktionsumfang, sodass darauf zu achten ist, dass mit dem gewählten System alle Kundenanforderungen erfüllt werden können. Trifft dies zu, kann der Content unter Berücksichtigung des entworfenen Designs auf der Seite integriert werden. Natürlich müssen die Programmierer während des gesamten Prozesses die Ladezeit und die Performance der Website im Auge behalten. Denn lange Ladezeiten schrecken Nutzer ab und wirken daher negativ auf die Besucherzahlen. Wurden alle Funktionen implementiert, muss die Agentur für Webdesign München unbedingt noch die Sicherheit der Seite testen. Sollte diese gewährleistet sein, können nach Wunsch noch bestimmte SEO-Maßnahmen umgesetzt werden, die die Sichtbarkeit der Seite steigern.

Der Start und die Pflege

Nun ist es fast so weit, die Website hat das Licht der Welt fast erblickt. Bevor die Seite gelaunched werden kann, werden letzte Tests durchgeführt. Nach diesen stellt die Agentur für Webdesign München die Homepage live und bittet den Kunden nach Feedback, sodass kleine Fehler in der Performance behoben werden können. Sollte der Auftraggeber mit dem Resultat zufrieden sein, kann die Agentur für Webdesign München auf Wunsch noch eine Einweisung anbieten. In vielen Fällen werden wir auch mit der Pflege der Seite oder mit der Suchmaschinenoptimierung beauftragt. In diesen Fällen kümmert sich Rankeffect auch um neuen Content und erreicht eine größere Sichtbarkeit durch die Umsetzung der On- und Offpage Optimierung.

Sollten nach der Lektüre dieses Beitrags weitere Unklarheiten hinsichtlich des Ablaufs bei unseren Webdesign München Projekten bestehen, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Gerne helfen wir Ihnen weiter und bieten für Ihr Projekt sogar eine kostenlose Erstberatung an, sodass sich alle Fragen ausführlich beantworten lassen.

seo-rocketdevider