Google: Wortanzahl ist kein Rankingfaktor

Beitragsbild Words Wortanzahl Ranking

Die Wortanzahl einer Website ist kein Rankingfaktor. Das hat Johannes Müller Googles Webmaster Trends Analyst auf einen aktuellen Beitrag auf Reddit geantwortet.

ALT-ATTRIBUTE VERGEBEN

In letzter Zeit gab es immer wieder Meldung, die damit zu tun hatten, dass die Anzahl der Wörter auf einer Website nicht deren Ranking in den SERPs beeinflusst.

Das konnte man durch Interpretation entnehmen, eindeutig ausgesprochen oder gar offiziell bestätigt wurde es bisher jedoch noch nicht.

Die Wortanzahl an sich ist zwar kein Rankingfaktor, jedoch kann sie im Vergleich mit anderem Content desselben Themas ein Indikator für die Qualität sein.

Können alle wichtigen Informationen übermittelt werden, ist es egal, wie viele Wörter dafür benötigt werden. Existieren aber zu einem Thema mehrere unterschiedliche Texte, manche mit 100 Wörtern und andere mit 2000 Wörtern, so kann man davon ausgehen, dass jene mit 2000 Wörtern mehr relevante Informationen vermitteln. Diese bieten dem Leser einen deutlicheren Mehrwert und können bei der Platzierung in den SERPs gegenüber den Texten mit 100 Wörtern bevorzugt werden. Natürlich müssen hier auch andere Rankingfaktoren stimmen, wie beispielsweise eine schnelle Ladezeit der Webseite oder eine lange Verweildauer auf jener.

Copyright Hinweis: © Adobe Stock MarekPhotoDesign.com

seo-rocketdevider