Begriffserklärung:

Anchor Tag

Anchor Tag

Anchor-Tag

Der Anchor-Tag ist ein HTML-Tag, der dazu dient einen Linktext (Anchor Text) auf einer Webseite als solchen zu markieren. Grundsätzlich dienen Anchor-Tags als interne Links und externe Links (Backlinks). Der Linktext ist wichtig, da die Suchmaschinen so erkennen in welche Thematik die dazugehörige Seite einzuordnen ist. Anchor-Tags sind auch für die Benutzerfreundlichkeit einer Seite sinnvoll, da man durch sie direkt zu anderen, themenrelevanten Seiten gelangen kann.

Bestandteile des Anchor-Tags

Der Anchor-Tag wird mit dem HTML-Tag festgelegt und mit wieder geschlossen. Der Anchor-Tag besteht zudem noch aus drei Attributen: ,,href“, ,,name“ und ,,target“. Ein üblicher Anchor-Tag sieht folgendermaßen aus:

<a href=“http://www.beispiel.de“>Meine Beispielseite</a>

Das href-Attribut

Der Präfix ,,href“ im Anchor-Tag steht für “Hypertext reference”. Damit ein Hyperlink erzeugt werden kann, muss die Zielseite bekannt sein. Ein Hyperlink kann auf die Unterseite einer Domain führen, sowie auf eine externe Webseite oder auf Dateien wie Bilder, Videos oder PDF-Dokumente. Wenn man beispielsweise auf Google durch einen Hyperlink verweisen möchte, sieht dies wie folgt aus:

<a href=“http://www.google.de“>Google Startseite</a>

Das href-Attribut legt die Zieladresse des Dokuments fest, welches verlinkt werden soll. In obigen Fall stellt www.google.de die Startseite dar. Das ”=” wird dazu verwendet, das Attribut mit dem Attributwert zu verbinden. Der Text ,,Google Startseite“ ist der spätere Anchor Text. Im veröffentlichten Text ist dieser Teil meist farblich hervorgehoben und kann angeklickt werden. Dadurch wird man direkt auf die Zielseite, in diesem Fall die Google Startseite, weitergeleitet.

Möchte man eine interne Verlinkung vornehmen, so sollte am besten nicht die gesamte Adresse eingefügt werden, sondern lediglich der Seitenname. Das Einfügen der gesamten Internetadresse kann dazu führen, dass sich die Seite verlangsamt. Eine interne Verlinkung sieht folgendermaßen aus:

<a href=“MeineSeite.html“>Meine Seite</a>

Das name-Attribut

Das name-Attribut im Anchor-Tag lässt den Internetnutzer innerhalb eines Dokumentes schnell zu einem anderen Bereich wechseln. Dies ist vor allem bei längeren Text-Dokumenten vorteilhaft. Beispielsweise kann hier vom Ende einer Seite, auf deren Anfang zurück verlinkt werden. Dies ist nützlich, da es langes Scrollen vermeidet. Wenn der Nutzer jedoch auf eine bestimmte Stelle einer anderen Seite gelangen möchte, so wird folgender Tag verwendet:

<a href=“EineandereSeite.html#name“>Linktext</a>

Anstelle des #name trägt man den Dateinamen ein.

Das target-Attribut

Mit diesem Attribut im Anchor-Tag wird festgelegt wie die Zielseite geöffnet werden soll.

<a href=“http://www.meineseite.de“ target=“_blank“>Linktext</a>

Bei diesem genannten Beispiel erscheint die Webseite in einem neuen Fenster.

Weitere Möglichkeiten bezüglich Anchor-Tag sind:

  • _self:

    Hier wird das Webdokument in dem selben Fenster geöffnet, in dem es angeklickt wurde.

  • _parent:

    Wählt man dieses Attribut aus, so wird das Webdokument in einem übergeordneten Fenster angezeigt.

  • _top:

    Hier erfolgt das Öffnen des Dokuments oder der Webseite im Vollbild-Modus vor dem jetzigen Fenster.

  • framename:

    Hier wird das Webdokument in einem nach ihm benannten Rahmen geöffnet.

title-Attribut

Das Title-Attribut im Anchor-Tag zeigt dem Nutzer an, auf welche Webseite dieser weitergeleitet wird. Wenn man mit der Maus über den Linktext fährt, so erscheint der Titel-Text, welcher in diesem Attribut festgelegt ist. Dieses Attribut soll zu der Usability, also der Benutzerfreundlichkeit beitragen. Oft wird das Attribut für Grafiken und Bilder benutzt und ebenfalls angezeigt, wenn mit der Maus über das Bild gefahren wird. Dort steht dann auch eine kurze Beschreibung darüber, was auf dem Bild bzw. auf der Grafik zu sehen ist.

Anchor-Tag – Nutzen für die Suchmaschinenoptimierung

Die Anchor-Tags stellen ein zentrales Werkzeug für die Suchmaschinenoptimierung dar. Der Linktext trägt bei der Suchmaschinenoptimierung eine besondere Bedeutung. Wenn für den Anchor Text relevante Keywords verwendet werden, beeinflusst dies auf positive Weise das Ranking. Jedoch sollte hier auf übermäßige Anhäufung verzichtet werden, da dies der Platzierung in den SERPs schadet und es gegebenenfalls zu einer Abstrafung der entsprechenden Seite kommen kann.

Für den Linktext von internen Links gibt es jedoch keine Beschränkungen. Durch die Verlinkung bestimmter Keywords wird die Relevanz der Unterseite zur Thematik der linkggebenden Seite gestärkt. Dies sorgt ebenfalls für eine gute Platzierung in den Suchergebnissen. Das Title-Attribut kann die Klickrate von Links und Bildern steigern. Dadurch empfängt Google bessere Nutzersignale der Seite. In manchen Fällen könnte sich auch dies positiv auf die Position in der Ergebnisliste der Suchmaschinen auswirken.

seo-rocketdevider