Begriffserklärung:

Duplicate Content

Duplicate Content

Duplicate Content

Wenn Seiten einer oder unterschiedlicher Domains denselben Inhalt aufweisen, kann dies als doppelter Inhalt oder Duplicate Content gewertet werden. Auch kleine identische Textpassagen sowie identische Quellcodes und Bildmaterial können als Duplicate Content gewertet werden. Interner Duplicate Content beschreibt den doppelten Inhalt innerhalb der gleichen Webseite, während beim externen Duplicate Content eine Webseite die gleichen Inhalte einer anderen Webseite aufzeigt. Da Suchmaschinen in der Lage sind Duplicate Content zu erkennen, kann sich dies negativ auf das Ranking der kopierten Seite oder auch beider Seiten auswirken. Daher soll beim Betexten von Webseiten stets auf Einzigartigkeit (Unique Content) geachtet werden.

Ursachen für Duplicate Content

Duplicate Content ist nicht immer auf einen bewussten Täuschungsversuch zurückzuführen. Oftmals können die Fehler auch bei der Konfiguration der Servers liegen oder es handelt sich um ein Versehen bei falscher Planung von Webseiten. Bei den meisten doppelten Inhalten handelt es sich um internen Duplicate Content.

Mögliche Gründe für Duplicate Content sind:

  • Der Inhalt wird unbeabsichtigt auf anderen Domains und Subdomains der Seite angezeigt (mit und ohne “www“).
  • Die Abwesenheit von Trailing Slashes, also Slashes am Ende einer URL.
  • Der selbe Content wird für verschiedene Bereiche einer Webseite angezeigt.
  • Seiten mit gleichem Content, die für mobile Geräte und als Desktop-Ansicht angeboten werden.
  • Der Content kann keiner klaren URL durch das Content Management System zugewiesen werden.
  • Eine Webseite übersetzt ihre Inhalte in andere Sprachen.
  • Verwendung identischer Produktbeschreibungen bei verschiedenen Online-Shops.

Duplicate Content und SEO

Suchmaschinen legen großen Wert darauf, die Nutzer mit möglichst hochwertigen Suchergebnissen zu beliefern. Wenn Suchmaschinen Duplicate Content erkennen, kann es zu es zu einer Abstrafung des kopierten Inhalts kommen, indem die Seite in den Suchergebnissen herabgestuft wird. Dies ist das Gegenteil von dem, was Suchmaschinenoptimierer für eine Webseite erreichen möchten. Es existiert ein Tool mit dem sich Duplicate Content leicht erfassen lässt. Dieses Programm wird Duplicate Content Checker genannt und arbeitet mit dem Google Algorithmus. Dies bedeutet, dass Webseiten, die nicht von Google indexiert sind, auch nicht vom Duplicate Content Checker erkannt werden können. Haben SEOs Content erstellt, so können sie im Internet mit diesem Tool nach identischen Texten und Textpassagen suchen, um daraus schließen zu können, dass der eigene Inhalt Unique Content ist. Sollten sich Ähnlichkeiten ergeben, kann der eigene Text verändert werden. Eindeutige Ergebnisse können jedoch nicht geliefert werden.

How does Google handle duplicate content?

Wie Google die originale Webseite erkennt

Hat Google Duplicate Content erfasst, identifiziert er zunächst die Kopie. Dabei werden Alter, Popularität und Anzahl der Setzung von Social Signals berücksichtigt. Werden der Kopie manipulative Absichten nachgewiesen, so wird diese Seite, auf Rankings bezogen, abgestraft.

Maßnahmen bei Duplicate Content

Sollte es sich bei Duplicate Content um eine beabsichtigte Kopie handeln, verstößt diese Tat gegen das Urheberrecht. Der Betroffene kann die kopierte Webseite kontaktieren und um Löschung des gestohlenen Contents bitten, oder die Webseite dazu aufzufordern die Originalquelle anzugeben. Betreibt ein Webmaster mehrere Internetseiten mit selbem Content auf mehreren Domains, so können mit dem 301-Redirect doppelte Inhalte vermieden werden. Eine andere Lösung ist, Google über die Google Search Console mitzuteilen, bei welcher Seite es sich um die Hauptwebseite handelt. Mithilfe des Canonical Tags kann eine Unterseite auf die Hauptseite verweisen.

seo-rocketdevider