Begriffserklärung:

JavaScript

JavaScript

JavaScript – Zum Nachladen dynamischer Funktionen

JavaScript ist eine Programmier- und Skriptsprache, die oft im Webdesign verwendet wird. JavaScript arbeitet auf der Seite des Clienten (Rechner) und ermöglicht das Nachladen von dynamischen Funktionen einer statischen Internetseite.

Copyright Hinweis: © Fotolia.com/maciek905

Die Programmiersprache wird von DOM (Document Object Model) umgesetzt. Für den Internetnutzer besteht jederzeit die Möglichkeit JavaScript zu deaktivieren. Zudem stellt es für viele Browser ein Problem dar Elemente, die mit JavaScript generiert wurden, korrekt darzustellen.

JavaScript ist eine Programmier- und Skriptsprache

Integrieren von JavaScript in den HTML-Code

Durch die Einbindung von Javascript erhalten HTML-Seiten mehr Funktionalität. Mit den unterschiedlichsten Methoden kann JavaScript integrieren:

  • Inline-Variante: JavaScript wird zwischen den Tags <script> und </script> gesetzt.
  • Es ist möglich die Skriptsprache in externe Dateien einzubinden.
  • Sie kann als Parameter des HTML-Tags verwendet werden.
  • Die Einbindung als HTML-Link kann ebenfalls erfolgen.

Möglichkeiten der Anwendung

Mithilfe von JavaScript kann man folgende Funktionen für eine Website erstellen:

  • Die Besucherzahl kann ermittelt werden.
  • Es besteht die Möglichkeit einen Kalender einzublenden.
  • Formulareingaben können kontrolliert werden.
  • In die Website kann ein Taschenrechner oder ein virtueller Warenkorb integriert werden.
  • Pop-Up Fenster können erscheinen, was für Seitenbesucher jedoch störend sein kann.
  • Man kann verhindern, dass der Quellcode der Seite den Besuchern angezeigt wird.
  • Es kann verhindert werden, dass Nutzer Texte und Bilder kopieren.

Durch die Erweiterung von JavaScript namens ,,CommonJS“ können noch mehr Funktionen hinzugefügt werden, wie z.B. die Integration von Datenbanken, Desktop-Anwendungen und Webservices.

Durch die Einbindung von Javascript erhalten HTML-Seiten mehr Funktionalität

JavaScript deaktivieren

Das NoScript AddOn bietet dem Nutzer die Möglichkeit, JavaScript in seinem Internetbrowser auszuschalten. Wird JavaScript auf einer Website kaum verwendet, so ergeben sich keine Beschränkungen in der Darstellung und Funktionalität. Sind auf einer Website jedoch zahlreiche Anwendungen zu finden, die mit JavaScript generiert wurden, so ergeben sich bei der Deaktivierung große Einschränkungen für den Nutzer. Dies kann auch der Usability schaden und die Website kann nicht richtig bedient werden.

Das Sandbox-Prinzip

Um JavaScript am Auslesen und Verändern der persönlichen Dateien auf den Rechnern der Nutzer zu hindern, existiert ein virtueller Käfig. Der Internetnutzer wird also durch das Sandbox-Prinzip geschützt.

seo-rocketdevider