Begriffserklärung:

Landing Page

Landing Page

Landing Page – Für Marketing Zwecke

Eine Landing Page (deutsch: Einsprungseite, Lande-Seite) ist ein Webdokument, welches speziell für eine Werbekampagne erstellt wurde und deren Botschaft sowohl optisch als auch inhaltlich repräsentiert. Solche Seiten werden im Online Marketing beispielsweise für Display Marketing und Suchmaschinenoptimierung verwendet. Es ist nicht möglich Landing Pages über normale Webseiten zu erreichen, sondern lediglich über digitale Werbemittel oder den Eintrag in einer Suchmaschine.

Leadgenerierung

Bei einem Lead handelt es sich um einen Besucher, der an dem Angebot interessiert ist und somit freiwillig seine Kontaktdaten für Marketingmaßnahmen zur Verfügung stellt. Mit den gewonnenen Leads versucht man die Conversion zu erhöhen. Wenn die Landing
Page ihr Ziel erfüllt hat, so wurde aus lediglich interessierten Besuchern zahlende Kunden.

Es ist nicht möglich Landing Pages über normale Webseiten zu erreichen, sondern lediglich über digitale Werbemittel oder den Eintrag in einer Suchmaschine

Ziele und Merkmale

Landing Pages werden in erster Linie dazu angefertigt um Conversions zu steigern und die Nutzer zu bestimmten Handlungen zu animieren, wie z.B. einen Newsletter zu abonnieren, eine Software herunterzuladen oder ein Produkt zu bestellen. Dies ist bei Einsprungseiten
besonders wichtig. Dazu baut man Response- oder Call-Back-Funktionen ein um eine Interaktion zwischen Nutzer und Seite zu ermöglichen. Um dies zu verbessern, wird Interaction Design angewendet. Der Text einer Landing Page versucht beim Besucher Vertrauen
über das Produkt zu schaffen. Die Seite wird auch nicht auf bestimmte Keywords optimiert, sondern darauf Umsätze zu generieren.

Außerdem versucht man Landing Pages schlank zu halten. Im Gegensatz zur eigentlichen Website der Marke oder des Unternehmens beinhaltet die Landing Page keine Navigation und auch keine Banner oder andere Werbemittel. Auf Elemente, die den Besucher von
einer Interaktion ablenken könnten, verzichtet man gänzlich. Untersuchungen haben ergeben, dass Besucher sich in nur wenigen Sekunden für oder gegen ein Angebot auf einer Internetseite entscheiden. Ablenkende Elemente würden dabei nur Barrieren darstellen.
Da Landing Pages unabhängig von der Website der eigentlichen Marke oder des Unternehmens existieren, sollten diese farblich dem Design der Website angepasst werden um so den Wiedererkennungswert zu gewährleisten.

Landing Pages werden in erster Linie dazu angefertigt um Conversions zu steigern

Bestandteile einer Landing Page

In der Regel beinhaltet eine Einsprungseite verschiedene Elemente, die für die User-Betrachtung von großer Bedeutung sind. Diese Elemente lauten wie folgt:

  • Logo
  • Überschrift und Einleitung
  • Produktbild
  • USP
  • Preis
  • Call-To-Action
  • Überzeugende Argumente sowie Testimonials (positive Kundenmeinungen)
  • Trust

Funktionsarten – einer Landing Page

  • Standard Landing Page:
    Damit sind die Landing Pages in der Form gemeint, wie sie bereits beschrieben wurden. Der Klassische Fall hierbei ist, dass ein Nutzer über den Banner einer Google AdWords Kampagne auf eine Landing Page gelangt.
  • Microsites:
    Diese Seiten werden zwar zusätzlich in eine bestehende Website integriert, funktionieren jedoch unabhängig voneinander. Auf den Microsites werden wichtige Elemente wie Produktvorteile, eine Eingabemaske oder ein Kontaktformular platziert.
seo-rocketdevider