Google Chrome kennzeichnet schnelle und langsame Webseiten

Ob Webseiten innerhalb des Browsers Chrome langsam oder schnell laden, soll den Nutzern künftig angezeigt werden – und das während die angeklickte Seite lädt. Das teilte Google in einem aktuellen Beitrag auf dem Chromium Blog mit. Dabei zeigt der Suchmaschinenriese wie diese Kennzeichnungen in Zukunft aussehen könnten:

Google kennzeichnet Langsame Websiten

Die Kennzeichnung als schnelle oder langsam ladende Webseite basiere auf historischen Daten. Natürlich könne sich die Kennzeichnung auch je nach Endgerät und Internetverbindung unterscheiden.

Vorteile für Nutzer und Webmaster

Die Kennzeichnung wird den Usern sehr zu Gute kommen. Diese können sich darauf einstellen, wann die aufgerufene Internetseite voll geladen ist. So können Absprünge verhindert werden, welche sich negativ auf das Ranking auswirken können. Außerdem sollen die Kennzeichnungen Webmaster dazu bewegen, kontinuierlich an einer schnellen Ladezeit für die eigene Webseite zu arbeiten.

Ihr Webauftritt lädt langsam und Sie möchten etwas dagegen tun? PageSpeed ist eine der wichtigsten Rankingfaktoren bei Google. Als SEO Agentur verhelfen wir Ihnen gerne zu einer schnellen Website. Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten.

Copyright Hinweis: © Adobe Stock Aleksei

seo-rocketdevider