Am 12. März 2019 bestätigte der Suchmaschinenriese Google offiziell die Einführung eines neuen Core Algorithmus Updates. Dieses hatte in den letzten Tagen zu großen Bewegungen innerhalb der SERPs geführt. Folglich stellt sich die Frage, ob Auswirkungen früherer Updates durch das neue Google Update zurückgenommen wurden.

Auffällige Änderungen nach dem Update

Das letzte sogenannte Medic-Update gab es im August 2018. Webpräsenzen, die durch jenes Update Rankingverluste verbüßen mussten, haben durch das neue Google Update enorm zugelegt. Auch das Gegenteil ist der Fall: Webseiten, die durch das Medic-Update bessere Plätzen in den Ergebnisseiten bekamen, haben diese nun verloren.

Googles Webmaster Trends Analyst Johannes Müller erklärte in einem aktuellen Webmaster Hangout, dass neue Updates die Änderungen vorheriger Updates durchaus aufheben bzw. korrigieren können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Google Hangout mit Johannes Müller

Laut Müller dienen die Updates dazu, von einem Zustand zu einem anderen zu wechseln und dadurch Verbesserungen zu schaffen. Sollten Updates über ihr Ziel hinausschießen, werden sie durchaus durch folgende Updates korrigiert.

So ist es möglich, dass das nächste Core Update Änderungen des aktuellen Updates zurücknimmt.

© Maksim Kabakou – stock.adobe.com