Begriffserklärung:

Syntax

Syntax

Text, URL und Informatik

Der Begriff Syntax stammt ursprünglich aus der Linguistik und bezeichnet die Zusammensetzung von Sätzen und Wortgruppen aus einzelnen Wörtern. Im Online Marketing sowie in der Suchmaschinenoptimierung bezieht sich der Begriff zum einen auf Suchoperatoren bei Suchmaschinen und zum anderen auf einen Textkorpus. Im Webdesign wird der Begriff im Zusammenhang mit URLs verwendet.

Syntax in Texten

Der Begriff Syntax bezeichnet im Zuge der Webseitenoptimierung die Beziehung der Zeichen bzw. Wörter eines Textes untereinander. Suchmaschinen können die Qualität eines Textes bestimmen, indem sie diesen sowohl nach syntaktischen als auch nach semantischen Auffälligkeiten analysieren.

Im Bereich des Webdesigns bezieht sich der Begriff Syntax auf die Zusammensetzung von URLs

URL-Syntax

Im Bereich des Webdesigns bezieht sich der Begriff Syntax auf die Zusammensetzung von URLs. Durch eine übersichtliche Syntax wird die Navigation auf einer Webseite für Besucher und für Crawler erleichtert. Hierbei ist wichtig, dass die einzelnen Parameter der URL, wie z.B. der Query-String, logisch aneinander geordnet werden. Wenn eine Suchanfrage getätigt wird, kann man den Query-String logisch nachvollziehen:

Die Parameter dieser Suchanfrage enthalten das den Suchbegriff „Syntax“, den verwendeten Browser („chrome“) sowie den Zeichencode (UTF-8). Die URL-Struktur entscheidet über eine korrekte Indexierung der Seite sowie über eine gute Nutzerführung.

Syntax in der Informatik

In der Informatik steht die Syntax für Regeln, die beim Schreiben eines Codes von den Programmiersprachen vorgegeben sind. Jede Programmiersprache besitzt eine eigene Syntax, die innerhalb eines Zeichencodes befolgt werden muss, damit dieser Befehle geben kann.

seo-rocketdevider